Be(n)langlosigkeiten – Blind Spinning Charging

Beschreibung

Lange mussten wir warten und dann kamen wir doch nicht so richtig aus dem Tritt. Also zumindest ich nicht. Zum Staffelfinale der ersten Season Be(n)langlosigkeiten gab es somit fast einen Monolog von Ben, der aus seiner Zeit in China eine ganze Menge zu erzählen hatte. Heute gab es viel zu diskutieren, über Festivals, Kopfhörer, dubiose Kunst, Fotografie, China und die Welt im Allgemeinen, Christians und Bens Sportpläne und vieles mehr.


Bildschirmfoto 2015-03-05 um 07.27.21
(mehr …)

Be(n)langlosigkeiten – Eichhörnchengeräusch in Tibet

Beschreibung

Nach langer Durststrecke treffen die beiden Tausendsassa der Podcastkultur wieder aufeinander und lassen den lieben Gott einen guten Mann sein. Kurz vor Bens Flucht nach China wegen enger Freundschaft zu Bushido und Kim Dotcom unterhalten wir uns über das Nichtraucherdasein, China, die Transsibirische Eisenbahn, Kommunisten, Tätowierungen, Mett und Käse, Tattoopflege, Kompaktkameras (Canon Powershot S110), Facebook, Bens eigenes Podcastprojekt, sportives Radfahren, Christians Marathonpläne, den Kirchentag, Konzerte, Holsten-Brauereifest, Kettcar, ???, Beats auf der Bahn, 5 Sterne Deluxe, Thees Uhlmann, 3 Doors Down, die Republica, Socializing, Christians Auftritt bei WRINT, die Veränderungen bei Nerdhört, Auphonic, MG Kitchen TV, Neo-Spießigkeit, Tatort, Biermischgetränke, früh schlafen gehen, Drosselkom, Adam Yauch, Tod von Musik-Ikonen, Kurt Cobain, Whitney Houston, Jimi Hendrix, Michael Jackson, Amy Winehouse, John Lennon, David Bowie, Depeche Mode, Elton John, ACDC, Johnny Cash, Dave Grohl, Green Day, Metallica, Dream Theater, Pink Floyd, Christian Ulmen als Hörspielsprecher und die Pläne, einen interkontinentalen Podcastexkurs zu machen.



Teilnehmer

avatar

Ben Co-Moderator

Twitter YouTube (User)

(mehr …)

Be(n)langlosigkeiten – Nicht aus Berlin

Beschreibung

Die erste Folge über Skype, die erste Folge mit Stream und Chat, die erste Folge mit dem letzten Papst und doch so viel wie immer. Wir sprechen über Banken, Geld ausgeben für Technik, Einhörner, Flaschenpfand, Frisöre, Geschenke, Musik, Mischpulte, Google Maps, Mett und verlinken zu den großartigen Hits der Band "Waterpopp"



Teilnehmer

avatar

Ben Co-Moderator

Twitter YouTube (User)

(mehr …)

Die Be(n)langlosigkeiten sind nun auch LIVE!

Mit Hilfe von Redbrick (flattert ihn!) senden wir die Be(n)langlosigkeiten vorläufig auch live!

Den Stream dazu gibt es hier: http://m0k.be/Y9EMPO
Falls euer Browser euch nicht direkt mit unseren akustischen Ergüssen erfüllt, dann solltet ihr vielleicht mal ein Tool wie den VLC-Player ausprobieren.

Natürlich darf bei so einem Spektakel auch ein Chat nicht fehlen! Den findet ihr hier: http://m0k.be/ZKwfmX unter dem Channel “#Nerdhört”.

Und noch einmal: Flattert oder huldigt Redbrick für seine Unterstützung und Hilfe!

Livestream:

Be(n)langlosigkeiten – Kein Mann für einen Song

Beschreibung

Die dritten Be(n)langlosigkeiten stehen unter einem dunklen Stern und sind an Wehmut kaum zu übertreffen. Zum letzten Male werden sich die beiden Heroen der deutschen Podcastszene von Angesicht zu Angesicht unterhalten können. Das Volk trauert, der Papst dankt ab und der Nil steigt über den Armstrong – oder so ähnlich. Die letzte Folge der Be(n)langlosigkeiten aus Düsseldorf. Sie mutieren zu einer Fernbe(n)ziehung und werden bald über Skype produziert und verschandelt. Heute mit den wundervollen Themen Pferdefleisch, Minderheitenquartett, die Top5-Fernsehserien, situationsbedingter Musik, Meteoriten, Fußball, Bier, Twitter und ADN, Käsekuchen, Watchever, Pizza, Schals, dem Shop, Konzerten und der Maus und dem Elefanten.



Teilnehmer

avatar

Ben Co-Moderator

Twitter YouTube (User)
(mehr …)

Etwas Be(n)sonderes für die Be(n)langlosigkeiten

Wie sich ja schon in der letzten Folge der Be(n)langlosigkeiten angekündigt hat, ist mein Umzug nach Hamburg so gut wie vollzogen und ich darf mich schon recht bald offiziell als Hamburger bezeichnen.

Ein Schritt, der nicht nur für mich persönlich und beruflich Veränderungen mit sich bringen wird. Auch für das Projekt Nerdhoert erhoffe ich mir viele weitere Gesprächspartner und Themen, die aufgezeichnet werden wollen – sollte ja eigentlich auch kein Problem darstellen, wenn sich die Einwohnerzahl der neuen Stadt um eine Million erhöht hat. Da sollte Potenzial zu finden sein.

Geplante Gespräche mit Menschen aus der alten Heimat sind natürlich weiterhin in Planung. Entweder vor Ort, wenn ich mal wieder die niederrheinische Landluft genießen will, oder aber über dieses verrückte Internet, in dem man ja mit Skype und anderen kleinen Unterstützern eine ganze Menge erreichen kann. Nicht zuletzt betrifft das ein Projekt, das mir in den letzten Wochen immer mehr ans Herz wächst – die Be(n)langlosigkeiten.

Eigentlich ein kleiner Lückenfüller für die Interviewlose Zeit, aber – und das auch erst nach zwei Episoden – für mich eine nette Möglichkeit, das „Podcasten an sich“ zu verbessern, mich in Postproduktion zu üben und den Horizont zu erweitern.

Natürlich auch ein erfrischender Gedankenaustausch mit einem vertrauten Menschen. Für manche mag dies ein weiterer Versuch sein, dem Podschrott Quatschcast a lá NSWF, Mikrodilettanten, WRINT (in welcher Besetzung nun auch immer) nachzueifern, aber allein der Gedanke daran ist für mich anmaßend, da ich nicht denke, dass unsere Aufzeichnungen auch nur ansatzweise an den Unterhaltungswert und die Professionalität der oben genannten heranreicht.
Aber es ist eine schöne – hoffentlich bald regelmäßige und fortwährende – Möglichkeit, das Projekt Nerdhoert an die dreistellige Folgennummer heranzuführen.

Da die Be(n)langlosigkeiten für mich aber etwas Besonderes darstellen, habe ich beschlossen, diesem Format auch optisch noch mehr Gewichtung zu geben und führe nun hiermit das offizielle Logo für dieses Experiment ein.

Ich hoffe, euch in Zukunft gemeinsam mit Ben noch mehr illustre Stunden zu bieten und würde mich natürlich über Unmengen von Feedback, Anregungen und Kritik freuen.

Be(n)langlosigkeiten – Tuschcast mit Drago Paypaul

Beschreibung

Wir unterhalten uns bei Bier und italienischen Warmspeisen aus den Wikingerwochen über Karneval, Krebs, Django Unchained, Dem Amokläufer von Euskirchen, Tarantino im Allgemeinen und im Speziellen, Hamburg, unseren jeweiligen Top5-Filmen, Watchever, PostIdent-Verfahren, Breaking Bad, Kreditkarten, Bonusmeilen, wie Schauspieler in anderen Serien funktionieren, Twitter, Katzen, Kochkursen, High-Tech-Krankenhäusern, Lumbalpunktionen, Arduino, die alten Internetcafézeiten und allerlei anderem. Gefährliches Halbwissen und Falschaussagen dürfen gerne in den Kommentaren behandelt werden. Anyway …



Teilnehmer

avatar

Ben Co-Moderator

Twitter YouTube (User)
(mehr …)

Be(n)langlosigkeiten – Sextanerblasenpeak

Beschreibung

Leider hat sich hier in letzter Zeit nicht wirklich viel getan, so dass ein neues Konzept her musste. Warum reden wir immer über feste Dinge, fixe Themen und nicht einfach mal über Belanglosigkeiten? Und wenn dann noch ein alter Schulfreund namens Ben dazustößt, dann hat man recht schnell die Be(n)langlosigkeiten. Diese Folge ist der erste Versuch und wird zeigen, wo die Reise hingeht. Diesmal über Filme, Google, den Hobbit-Film, Düsseldorf und allerlei Kram.



Teilnehmer

avatar

Ben Co-Moderator

Twitter YouTube (User)